Monat: November 2014

„Was mich nicht tötet, härtet mich ab!“ – Über faschistische Kontinuität in Deutschland

Irgendwo im tiefsten Deutschland: Schon ein Uhr nachts, aber die Gäste wollen noch immer nicht nach Hause gehen. Die Gespräche sind längst ins Stocken geraten, jeder will ins Bett, ist aber zu träge, um aufzustehen. Da beschließt die Dame des Hauses, die noch ausstehenden Aufräumarbeiten vor Augen, die Skatbrüder ihres Gatten mit einem gezielten Tabubruch…