Monat: Oktober 2015

Das Gefängnis als Modell der Gesellschaft – Michel Foucaults Gefängniskritik und die Realität des Strafvollzugs

Ursprünglich veröffentlicht auf rotherbaron:
Foucaults Untersuchungen führen zu der Schlussfolgerung, dass das Ideal eines humanen Strafvollzugs einen Widerspruch in sich darstellt, da der Strafvollzug an sich inhuman ist. So stellt er auch und gerade dort, wo er sich human gibt, seine Inhumanität unter Beweis. Text Das Gefängnis als Modell der Gesellschaft Literarischer Text…

Über mich

Rotherbaron (inspiriert von Snoopys Red-Baron-Phantasien) ist eines meiner Pseudonyme, geboren bin ich in Berlin als Sohn eines Schauspielerpaares (Dieter Hallervorden, Rotraud Schindler) , bin viel herumgereist und habe in Bamberg, Hagen, Weingarten …studiert, u.a. in Russland gelebt und lebe als freier Autor. Meine Interessen: Literatur, Natur, Politik. Ich bin in keiner Partei, da ich mich…

Das Gefängnis als Modell der Gesellschaft – Michel Foucaults Gefängniskritik und die Realität des Strafvollzugs

Foucaults Untersuchungen führen zu der Schlussfolgerung, dass das Ideal eines humanen Strafvollzugs einen Widerspruch in sich darstellt, da der Strafvollzug an sich inhuman ist. So stellt er auch und gerade dort, wo er sich human gibt, seine Inhumanität unter Beweis. weiterlesen:Das Gefängnis als Modell der Gesellschaft Literarischer Text zum Thema: Gespräch mit Paula über Gefängnisse…

Alte und neue Perlen – Einladung zu einer Buchmesse im Lesekabinett

Manchmal träume ich mich in die Schreibstube eines mittelalterlichen Klosters zurück. Die Bibliothek, der ich als Mönch die zu kopierenden Bücher entnähme, wäre von überschaubarer Größe; und angesichts der niedrigen Alphabetisierungsrate und der nur manuell zu bewerkstelligenden Reproduzierbarkeit der einzelnen Werke könnte ich mir sicher sein, dass das auch so bliebe. Würde ich mir das…