Das Heilige Windrad als Höllenmaschine

Überarbeitete Fassung des Glossars zur Windkraft

Natur- und klimaschädliche Auswirkungen der Windkraft werden gerne unter den Teppich gekehrt, nehmen aber gerade dadurch an Brisanz zu. Deshalb gibt es ab sofort auch eine überarbeitete Fassung des RB-Glossars zur Windkraft.

Jupp Maier, ein offenbar sehr aufmerksamer Leser des RB-Blogs, hat mich freundlicherweise darauf hingewiesen, dass in meinem Windstromglossar der Hinweis auf das klimaschädliche Gas Schwefelhexafluorid (SF6) fehlt, das von Windkraftanlagen emittiert wird.

Ich habe das zum Anlass genommen, das Glossar noch einmal zu überarbeiten. Außer dem genannten Punkt habe ich auch Einträge zu Bodenverdichtung und -austrocknung sowie zu Rebound-Effekten ergänzt.

Darüber hinaus sind die Links überprüft sowie der Text durchgesehen und – wo nötig – aktualisiert worden.

Die überarbeitete PDF steht ab sofort zum Download bereit.

Bild: Louis Le Breton (1818 – 1866): Buer (in der Schwarzen Magie ein Vorsteher der Hölle, dessen Glieder rad- bzw. sternförmig angeordnet sind und ihm eine flickflack-artige Fortbewegung ermöglichen); 1863 (Wikimedia commons)

3 Kommentare

  1. Lieber Rother Baron,
    ein Blick auf electricityMap.org zeigt, dass man mit Windkraft keine Reduktion der CO2-Emissionen bewirken kann. Ein Bericht der Finanzkommission der Französischen Nationalversammlung hat das herausgearbeitet: https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2020/12/17/franzosische-nationalversammlung-klimatischer-nutzen-der-windkraft-0-kosten-hoher-als-baukosten-des-gesamten-nuklearkomplexes/
    Dass CO2 eine negative Auswirkung auf das Klima hätte, wurde seit den späten 70er Jahren von der CDU/CSU mit Unterstützung von Wissenschaftlern propagiert, um die angesichts des Endlagerproblems zunehmend in die Defensive geratende Atomindustrie zu verteidigen. Vgl. dazu https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2022/04/04/die-geburt-der-klimakatastrophe-aus-dem-geiste-der-atomindustrie/
    Dabei wurde stets deutlich gesagt, dass es keinen wissenschaftlichen Nachweis für die Gefährlichkeit von CO2 gibt, dass man aber rasch handeln müsse, um einer möglichen Gefahr rechtzeitig vorzubeuten. Bis heute gibt es keine wissenschaftliche Darstellung des Treibhauseffekts als physikalischen Effekt und keine Treibhauseffekttheorie, die mit dem 2. Hauptsatz der Wärmelehre und der von den jüdischen Wissenchaftlern Einstein und Ehrenfest entwickelten Quantentheorie der Strahlung, die ein Strahlungsgleichgewicht an der Grenzfläche Atmosphäre/All nachweist, in Übereinstimmung gebracht werden kann.
    Eine kleine Gruppe, zu der u.a. Hannelore Thomas, Hanna Thiele, Prof. Dr.-Ing. Puschner, Prof. Dr. Kramm, Dr. Dr. Dlugi und ich gehörten, hat mit dem ehemaligen Präsidenten und Ehrenpräsidenten des Club of Rome eine Diskussion geführt, die ich veröffentlicht habe. Darin geht es nicht nur um die fehlende wissenschaftliche Beschreibung des Treibhauseffekts, sondern auch um die Schälichkeit von Windkraft für die Natur, die Freiherr Ernst Ulrich von Weizsäcker weitgehend einräumt:
    https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2022/08/01/korrespondenz-mit-ernst-ulrich-freiherrn-von-weizsacker-uber-existenz-und-hervorbringungsweise-des-treibhauseffekts/
    https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2022/08/01/zu-hanna-thieles-bemerkungen-zu-carl-friedrich-freiherrn-von-weizsacker-als-vater-der-co2-rationierung/
    https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2022/08/02/forderung-nach-einer-offentlichen-debatte-uber-existenz-und-wirkungsweise-destreibhauseffekts/
    https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2022/08/03/diskussion-uber-den-treibhauseffekt-mit-dem-ehrenprasidenten-des-club-of-rome-ernst-ulrich-von-weizsacker-begonnen/
    https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2022/09/02/diskussion-mit-dem-ehrenprasidenten-des-club-of-rome-uber-den-fehlenden-wissenschaftlichen-nachweis-fur-den-treibhauseffekt-und-die-schadlichkeit-von-windkraft/
    Windkraft im strenggeschützten Außenbereich ist verfassungswidrig: https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2020/09/22/zur-verfassungswidrigkeit-des-anlagenbaus-der-windindustrie/
    Ich habe auf meinem Blog die naturzerstörerische Windkraftpolitik, die demokratiefeindliche Coronapolitik und sogar die kriegsverlängernde Aufrästungs- und Sanktionspolitik der Bundesregierung kritisiert. All das hat die Publikation des Blogs nicht behindert. Seitdem ich jedoch die wissenschaftliche Weltanschauung und Staatsideologie vom menschengemachten Klimawandel durch zunehmende CO2-Emissionen in Frage gestellt und die kontrollierte Opposition, den von der Erdölindustrie finanzierten AfD-nahen Klimaleugnerverein EIKE, der sich die Treibhausdoktrin unter den Zweiflern zu rehabilitieren befleißigt hat, kritisiert habe, haben die Suchmaschinen Mühe, meinen Blog zu finden.
    Viele Grüße
    Dein René

    Gefällt mir

    1. Ja die Algorithmen sind mir auch ein Rätsel. Gibt man Windkraft ins Netz ein, kommt erstmal seitenweise die Propaganda. Die Art, wie Algorithmen funktionieren, sind eine große Problematik für die Vernunft und die Demokratie. Auch dieser Blog kommt nicht auf der ersten Seite, wenn man Begriffe wie „Windkraft“ , „Klimaschutz“, „Naturschutz“ eingibt. Ich habe dieses Kurzglossar gefunden, weil ein Freund mir den Link geschickt hat. Jetzt werde ich ganz aktiv öfter beim Rothen Baron vorbeischauen. Das hier hat Niveau, ist abwechslungsreich und bietet eine Fülle Nachdenkstoff!!!!

      Gefällt mir

  2. Ich habe diese Zusammenstellung mit Entsetzen gelesen. Ehrlich gesagt: Ich habe mich wenig mit der Thematik beschäftigt. Was ich sagen kann, ist, dass mir diese Betonmonster auf Feld und Wald ein großes Unbehagen verursachen. Aber ich versuchte das zu unterdrücken, weil ja überall gesagt wurde: Diese Entwicklung ist notwendig, um das Klima zu schützen, unabhängig von Despoten zu werden etc. Du gewöhnst dich dran….Ich wollte mich einfach nicht gewöhnen. Es löste Beklemmung aus, die „veränderte Landschaft“ zu sehen (Ich wohne im Hunsrück bei Simmern). Ich dachte darüber nach, umzuziehen, aber ich weiß ja: Irgendwann werden sie überall stehen. Du entfliehst ihnen nicht. Auch die Art wie kommuniziert wurde, bereitete mir Unbehagen. Was war falsch mit mir, dass ich mich nicht über diese tolle Zukunftsidee freuen konnte???? – Ich bin eher introvertiert und hatte keinen Mut, mich der Protestbewegung anzuschließen … Was, wenn die auch auf dem falschen Dampfer unterwegs sind?- Dank Ihrer Zusammenstellungen, fühle ich mich nun bestätigt in meinem großen Unbehagen. Es war doch das „richtige Gefühl“. Diese Monster leisten gar nicht das, wofür sie uns den Horizont verschmutzen. Sie sind keine „Klimaschützer“. Nun habe ich die Naturschutzinitiative im Netz entdeckt und werde Mitglied. Das ist eine gute und ehrliche Organisation.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s