Der alltägliche Krieg – Militarismus in Deutschland

Wo man geht und steht wird in Deutschland für den SoldatInnenberuf geworben. „Machen, was zählt.“ Gleichzeitig wiederholt US-Präsident Trump bei jeder Gelegenheit seine Kritik, die NATO-Partner würden sich nicht an ihre Verpflichtung, 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts in die Rüstung zu investieren, halten. So entsteht der Eindruck, als ob das Militär in Deutschland völlig unterentwickelt wäre.…

Cantiamo la crisi!

Jugend und Gesellschaftskritik in der italienischen Gegenwartsmusik (Re-Blog anlässlich der italienischen Parlamentswahlen) Nein, die Wahlberechtigten in Italien sind um ihre Auswahl bei den morgigen Parlamentswahlen nicht zu beneiden. Der Mafia-Gerontokrat Silvio Berlusconi schickt sich an, als sein eigener Wiedergänger auf die politische Bühne zurückzukehren. Auch den Lega-Populisten um Matteo Salvini werden gute Chancen eingeräumt, mit…

Gute und böse Lobbyisten

Zum Wechsel von Simone Peter an die Spitze des Bundesverbands Erneuerbare Energien Ex-Grünen-Chefin Simone Peter ist in dieser Woche von der Mitgliederversammlung des Bundesverbands Erneuerbare Energien, einer Lobbyorganisation für Produzenten von so genanntem „Ökostrom“, zur Verbandspräsidentin gekürt worden. Damit ist nach der ehemaligen rheinland-pfälzischen Wirtschafts- und Energieministerin Eveline Lemke, die im vergangenen Jahr in den…

Die Musterschülerin

Annegret Kramp-Karrenbauer: Schein und Sein. Überarbeitete Fassung Juli 2019 Karriereorientiert von Anfang an Ehemalige Mitschülerinnen von Annegret-Kramp-Karrenbauers schildern diese als eine jener Schülerinnen, die dem Lehrer nach dem Unterricht die Tasche hinterhergetragen haben und als Einzige in der Klasse sitzen geblieben sind, wenn die anderen sich bei einem Schabernack verdrückt haben. Das mag stimmen oder…

Neue (SPD)-MinisterInnen braucht das Land!

Politische Erneuerung erfordert auch personelle Erneuerung   In einer Mail an die Redaktion des Rothen Baron schreibt Karin Krasnaja: „Was soll eigentlich dieses ewige SPD-Bashing? Wir müssen die SPD doch stärken, nicht schwächen! Wie soll es denn ohne die SPD jemals eine linke Mehrheit in diesem Land geben? In der SPD gibt es doch auch…

Auf dem Weg in die Schu(o)lzokratie

Zur Weichspülstrategie der SPD in den Koalitionsverhandlungen   Was sagt im Fußball ein Torschütze, wenn er nach dem Spiel zu seinem Torerfolg interviewt wird? Richtig: „Ich bin froh, dass ich der Mannschaft helfen konnte. Wer das Tor macht, ist ganz egal.“ Sobald dann aber der erste Großklub mit ein paar hübschen Scheinchen wedelt, ist ihm…

Sexualität, Macht und Kultur

Warum die Me-Too-Bewegung ihre Ziele nur im Rahmen eines allgemeinen Kulturwandels erreichen kann Die Me-Too-Debatte war lange ein rein emanzipatorischer Diskurs. Frauen wagten nach teils jahrelangem Schweigen den Schritt an die Öffentlichkeit und berichteten von den sexuellen Übergriffen, deren Opfer sie geworden waren. Zu Beginn des neuen Jahres ist nun aber in der Zeitung Le…

Gesundheitspolitischer Zickzackkurs

Warum die SPD-Pläne für ein gerechteres Gesundheitssystem zu kurz greifen Historisch schlechte Wahl- und Umfrageergebnisse haben die SPD das Wörtchen „sozial“ in dem Begriff „Sozialdemokratie“ entdecken lassen. So geschehen auf einmal höchst spannende Dinge in diesem unserem Land: Die Sozialdemokraten entdecken die Sozialdemokratie! Zwar hätte man diese Expedition in den unbekannten Kontinent der eigenen Herkunft…

Wilhelms Erben? – Plädoyer für ein kritisches Beamtentum

Vor dem Bundesverfassungsgericht wird heute über das Streikrecht für Beamte verhandelt. Anlass ist die Klage von drei Lehrerinnen und einem Lehrer aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein, die sich durch das Beamten vorenthaltene Streikrecht anderen Berufsgruppen gegenüber benachteiligt fühlen. Mehr Rechte für Beamte? Zustimmender Applaus von ihren Verbänden? Mitnichten! Der Vorsitzende des Deutschen Beamtenbundes, Ulrich Silberbach,…