Kategorie: Krieg

Der alltägliche Krieg – Militarismus in Deutschland

In den letzten Wochen war viel von Ausrüstungsmängeln bei der Bundeswehr die Rede. Gleichzeitig wiederholt US-Präsident Trump bei jeder Gelegenheit seine Kritik, die NATO-Partner würden sich nicht an ihre Verpflichtung, 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts in die Rüstung zu investieren, halten. So entsteht der Eindruck, als ob das Militär in Deutschland völlig unterentwickelt wäre. Die Realität…

Gelangweilte Krieger – Zur Psychologie des aggressiven Populismus

Wenn von den populistischen Rattenfängern die Rede ist, so wird deren Erfolg oft mit einem Verweis auf die soziale Lage ihrer Anhänger erklärt (Stichwort ‚Globalisierungsverlierer‘). Es gibt jedoch keineswegs einen Automatismus, durch den eine wirtschaftliche Mangelsituation zu einer fremdenfeindlichen Einstellung führen würde. So stellt sich die Frage nach dem „missing link“: Was genau muss in…

Todessehnsucht und Tötungsauftrag – Über einige Besonderheiten des Tötens im Krieg

Über die Problematik der Entstehung von Kriegen ist viel geschrieben worden. Dies beantwortet jedoch nicht die Frage, was den konkreten Einzelnen dazu veranlasst, das zentrale Gebot aller Moralkodices – „Du darfst nicht töten!“ – zu missachten. Genauer formuliert: Wie macht man Menschen zu Waffen? Warum lassen sich Menschen zu Waffen machen? Und: Was macht der…

Der Krieg als Verrat am Selbst – Anti-Kriegslieder in der russischen Gitarrenlyrik

  Schon seit geraumer Zeit ist der Militarismus wieder ein selbstverständlicher Teil der offiziellen russischen Kultur.  In der Geschichtsschreibung korrespondiert dem eine Betonung des vaterländischen Elements, was auch mit einer unkritischeren Betrachtung der Herrschaft Stalins einhergeht. Und nicht nur der Wehrkundeunterricht hat wieder seinen festen Platz im russischen Schulalltag – selbst Kleinkindern wird schon in…

Separatisten und Terroristen – Wie die Logik der Gewalt auf unsere Sprache abfärbt

Jedes Mal, wenn von „prorussischen Separatisten“ in der Ostukraine die Rede ist, zucke ich zusammen. Immer habe ich dann das Gefühl, dass dadurch eine Schein-Realität erzeugt wird, die sich wie eine schmutzige Plane über die Wirklichkeit legt. Auch wenn von der Rolle „Russlands“ in dem Konflikt die Rede ist oder von der Alternativlosigkeit einer friedlichen…