Autor: rotherbaron

Hier veröffentliche ich Texte über Politik, Gesellschaft, Literatur und Natur. Ich freue mich über interessierte Leser, Kommentare, Diskussionen.

Wenn ich mich in Deutschland zu Hause fühlen soll …

Wahlprüfsteine des Rothen Barons Am nächsten Sonntag finden sie nun also statt, die Wahlen, bei denen man keine Wahl hat. O.K. – ich übertreibe mal wieder. Und wenn ihr’s genau wissen wollt: Ich habe sogar schon meine Stimme „abgegeben“. Für wen, weiß jeder, der mal in diesem Blog herumgestöbert hat. (Kleiner Tipp: Die AfD ist…

Die Keimzelle des deutschen Literaturbetriebs

Thesen zum 70. Geburtstag der Gruppe 47   Die vor 70 Jahren entstandene Gruppe 47 hat den deutschen Literaturbetrieb entscheidend geprägt. Hierzu gibt es an dieser Stelle einen kurzen Überblick in fünf Thesen. Zur Vertiefung kann ein längerer Beitrag über die Frühzeit der Gruppe dienen, der deren Entstehungsgeschichte, literaturtheoretische Hintergründe und Diskussionskultur genauer beleuchtet: Die…

Neuanfang oder Untergang

Vorschläge für eine Reform der demokratischen Willensbildung     Zum Parteienstaat und zu Defiziten in unserer demokratischen Kultur hat es auf rotherbaron schon verschiedentlich Beiträge gegeben. Aus Anlass der Bundestagswahl habe ich die einzelnen Kritikpunkte noch einmal zusammengefasst, erweitert und etwas pointierter formuliert. Für eine differenziertere Auseinandersetzung mit den kritisierten Tendenzen verweise ich auf die…

Mademoiselle chante …

Das junge französische Chanson auf den Spuren der Romantik Zum Abschluss des Musiksommers auf rotherbaron hier ein Beitrag über neuere Entwicklungen in der französischen Chansonszene – mit Hörbeispielen, ausführlichen Informationen über die einzelnen SängerInnen und Übersetzungen der Liedtexte. Text lesen: Mademoiselle chante- Das junge französische Chanson   Bildnachweise: Lizzie Levee (mit Hut): womex ; Gemma:…

L’amour des femmes

Weibliche Widerständigkeit in neueren französischen Liebeslie­dern Hier der angekündigte erste Teil meiner Reise zu den französischen Chansonsängerinnen. Der zweite Teil folgt in einer Woche und wird sich schwerpunktmäßig mit neueren Entwicklungen in der Welt des französischen Chansons beschäftigen (aus weiblicher Perspektive). Text als pdf: L’amour des femmes       Bildnachweis: Heinrich Vogler: Sehnsucht. Um…

Musikalische Sommerreise 2017

Vollständige Fassung als pdf-Dokument Hier noch mal die gesamte musikalische Sommerreise 2017 zum Nachhören und Nachlesen. Am kommenden Sonntag folgt dann Teil I meiner Reise zu den französischen Chansonsängerinnen (Thema: L’amour des femmes‘). PDF: Musikalische Sommerreise 2017   Bilder: 1. Pietro Dàmbrosio: Castellanata (Apulien) über der Gravina Grande (‚großen Schlucht‘).  2. Snapshot aus dem Video…

Musikalische Sommerreise 2017: Teil 5

Achte bis zehnte Etappe: Spanien Italien und Griechenland Eine musikalische Sommerreise, noch dazu im Sommer, ohne einen Abstecher ans Mittelmeer? – Unvorstellbar! Also habe ich mich als blinder Passagier in ein Road Movie der 1997 gegründeten katalanischen Band Sidonie eingeschmuggelt und mich so an jene „azurblaue Küste“ fahren lassen, die man im Spanischen „Costa Azul“…

Musikalische Sommerreise 2017: Teil 4

Sechste und  siebte Etappe: Serbien und Bulgarien 1991 war fast ganz Europa in Feierlaune. Der Eiserne Vorhang war gefallen, überall blühten die Freiheitsträume. Freies Reisen, freies Denken, freies Handeln – der Freiheit sollten keinerlei Schranken mehr auferlegt werden, der Traum von der grenzenlosen Freiheit war in aller Munde. Nur in Jugoslawien herrschte schon vor dem…

Musikalische Sommerreise 2017: Teil 3

Vierte und fünfte Etappe: Kurdistan und Frankreich „Kurdistan“ … Wer das Wort hört, denkt wohl unwillkürlich an die PKK, den Terror, die Peschmerga, den Kampf gegen den IS – und neuerdings auch wieder verstärkt an überfüllte Zellen in türkischen Gefängnissen. Bei den Älteren unter uns werden sich darüber hinaus vielleicht noch Assoziationen zu Karl Mays…

Musikalische Sommerreise 2017: Teil 2

 Zweite und dritte Etappe: Tschechien und Russland Heute geht es auf die zweite und dritte Etappe meiner musikalischen Sommerreise. Die weiteren Etappen folgen im Drei-Tage-Rhythmus bis Ende nächster Woche. Danach werde ich zwei längere Abstecher nach Frankreich unternehmen, wo ich den modernen Bardinnen lauschen werde. Die beiden heutigen Etappen meines Musiktrips führen mich nach Tschechien…