Kategorie: Musikalische Streifzüge

Norwegen: Balladen und Bukowski, Rock und Runen

Nordische Musikkulturen: Musikalische Sommerreise 2019, 6. Etappe Wie in Schweden führt auch in Norwegen die Orientierung am internationalen Markt vielfach zu einer Anpassung an die Hörgewohnheiten der globalisierten Pop-Szene. Dennoch gibt es so etwas wie einen spezifisch norwegischen Sound, der sich am ehesten als Hang zu einer gepflegten Melancholie umschreiben lässt. Text als pdf lesen: Balladen…

Island: Punk und raunende Elfen

Nordische Musikkulturen: Musikalische Sommerreise 2019, 4. Etappe Spuckende Geysire? Tosende Wasserfälle? Berstende Vulkane? Im Nachtleben von Reykjavík ist davon herzlich wenig zu spüren. Wenn hier etwas tobt, so ist es der Party-Bär, wie in anderen Hauptstädten auch. Und doch muss man nur ein paar Schritte hinaus in die Nacht gehen und auf das weite, unergründliche…

Färöer: Die mit den Vögeln singen

Nordische Musikkulturen: Musikalische Sommerreise 2019, 3. Etappe Die Menschen auf den Färöern sind ein ausgesprochen sangesfreudiges Völkchen. Ständig hat jemand ein Lied auf den Lippen, und abends sitzen meist irgendwo Leute zusammen und feiern das Leben mit ihrem Gesang. Dabei sind sie erstaunlich treffsicher, was Töne und Worte anbelangt. Radioberieselte Großstädter, die allenfalls die gegrölten…

Dänemark: Pop-Großmacht und Folk-Hochburg

Nordische Musikkulturen: Musikalische Sommerreise 2019, 2. Etappe. Das kleine Dänemark … Was soll es da schon groß musikalisch zu entdecken geben? Das kleine Dänemark? Klein ist relativ. Im Falle Dänemarks mag das Adjektiv für die Beschreibung des aktuellen Umfangs des Staatsgebiets zutreffen. Bezieht man jedoch die Vergangenheit in die Betrachtung mit ein, so verhält es…

Schweden: Musik im Schatten des Pop-Exports

Nordische Musikkulturen: Musikalische Sommerreise 2019, 1. Etappe Schweden ist eine Art El Dorado der Musikindustrie. Musik ist hier ein Rohstoff, mit dem sich, richtig verpackt, ordentlich was verdienen lässt. Wie ist diese Erfolgsgeschichte zu erklären? Und gibt es auch Musik, die sich dem gängigen Erfolgsrezept verweigert? Gesamten Text als pdf lesen: Schweden: Musik im Schatten…

Musikalische Sommerreise 2019

Nordische Musikkulturen Präludium Die skandinavischen Länder habe ich bei meinen Musikreisen bislang recht stiefmütterlich behandelt. Dafür gibt es zwei Gründe. Einer davon ist persönlicher Natur: Die romanischen und teilweise auch die slawischen Sprachen sind mir schlicht näher. Es gelingt mir hier besser, die Texte zu verstehen, so dass ich auch authentischere Übersetzungen der Songtexte anfertigen…

Deutschsprachige Liedermacher 1965-1985. Teil 5:Wohlstands-Ennui nach der Revolte: Fritz Widmer: „A der Muur“ und Hannes Wader: „Langeweile“

Im fünften Teil des Liedermacher-Specials geht es um die Stimmungslage nach dem Scheitern der Studentenrevolte. In Hannes Waders Lied Langeweile liegt der Fokus auf dem Empfinden der studentischen Protagonisten. Das Lied des Schweizer Liedermachers Fritz Widmer gibt dagegen allgemein die resignative Stimmungslage wieder. Dieses Lied des Schweizer Liedermachers Fritz Widmer lässt sich als eine Art…

L’estaca von Lluís Llach – eine katalanische Freiheitshymne und ihre Varianten in anderen Sprachen

Teil 10 der musikalischen Sommerreise 2018 von Finnland nach Portugal. Lluís Llachs Lied L’estaca aus dem Jahr 1968 hat sich mittlerweile zu einer Art „Welthit“ internationaler Freiheitsbewegungen entwickelt. Bis heute entstehen immer wieder neue Varianten des Liedes in anderen Sprachen. Dabei kommt es oft auch zu charakteristischen Abwandlungen, in denen sich die kulturellen Eigenheiten und…

Ansingen gegen die Mafia

Teil 9 der musikalische Sommerreise 2018 von Finnland nach Portugal (Italien und Frankreich). Für den Kampf gegen die Mafia haben sich in Italien mittlerweile vielfältige Formen gesellschaftlichen Engagements entwickelt. Auch Musiker setzen sich vielfach kritisch mit der Mafia auseinander. In der Praxis ist es dabei allerdings oft schwieriger als gedacht, „den richtigen Ton zu treffen“.…