Schlagwort: Weihnachten

Christmas politics

Weihnachten als politisches Ereignis Was hat der realsatirische Sondierungspoker in Berlin mit Weihnachten zu tun? Kann Heiligabend zur Versöhnung beitragen? Und was muss ich dafür Onkel Herbert schenken? Dies und was Ihr sonst schon immer über Weihnachten wissen wolltet, erfahrt Ihr hier: Chirstmas politics               Bild: Baumhöhlenkrippe. Figuren von…

Weihnachten in postfaktischen Zeiten

Kommt der Weihnachtsmann dieses Jahr? In den prä-postfaktischen Zeiten gab es einige Dinge, die als unerschütterliche Gewissheiten gelten konnten. Zum Beispiel, dass am 6. Dezember Nikolaus ist, dass am 24. Dezember Heiligabend ist, dass meine Schwiegermutter mir an Weihnachten ein neues Hemd schenkt oder dass Onkel Ernst der Weihnachtsmann ist. Jetzt aber, in den postfaktischen…

Die Vorzüge der sauren Gurke – Abschied von Weihnachten

In seiner Silvesterkolumne deutet der Rothe Baron Weihnachten und Silvester idealtypisch als entgegengesetzte Bewegungsformen des menschlichen Geistes und verrät euch, welche Musik er an Silvester hört. Text mit Links zur Musik: Die Vorzüge der sauren Gurke – Abschied von Weihnachten   Bild: Christbaumschmuck der Firma Inge-Glas, Neustadt bei Coburg, Deutschland  

Die Liebe, ein Abgrund – Über die Paradoxie von Weihnachten als „Fest der Liebe“

Im Widerspiel des Unmöglichen mit dem Möglichen erweitern wir unsere Möglichkeiten. Ingeborg Bachmann (1959) Jesus Christus sagt: „Ich bin das Licht der Welt.“ Rainer Maria Rilke sagt: „Gott dunkelt hinter seinen Welten.“ Ja, was denn nun? In seiner Weihnachtsansprache versucht der Rothe Baron, Licht in das Dunkel zu bringen (oder vielleicht doch Dunkel in das…