Der Freitod und das (un-)freie Leben

Zum Sterbehilfe-Urteil des Bundesverfassungsgerichts Mit seinem gestrigen Urteil zur Sterbehilfe hat das Bundesverfassungsgericht die Hürden für die Beihilfe zum Freitod deutlich gesenkt. Ich nehme dies zum Anlass, noch einmal meine eigene Position zur Sterbehilfe zu dokumentieren. Inhalt Sterbehilfe und Pflegenotstand Sterbehilfe als Entsorgungsvorwand Ausweglosigkeit als self-fulfilling prophecy Lebenshilfe geht vor Sterbehilfe Sterbehilfe und Pflegenotstand Wer…

Chansons poétiques

Ein Blick auf die französischen ChansondichterInnen Zwischen französischem Chanson und Poesie gibt es vielfältige Berührungspunkte. Bei nicht wenigen Chansons handelt es sich um Vertonungen von Werken berühmter Dichter. Oft weisen aber auch die Texte der Chansonniers selbst eine poetische Qualität auf. Text: Chansons poétiques.pdf   Bild. René Rauschenberger: Sonnenuntergang (Pixabay)

Autorenbrief zum Essayband „Hegel, die Dinosaurier und wir“

Beiträge zum Natur- und Klimaschutz, mit Gedichten von Ilona Lay. Hi friends! Heute mal eine Anmerkung in eigener Sache: Euer RB hat ein Buch herausgebracht – und zwar einen Band, in dem einige der Essays zum Natur- und Klimaschutz versammelt sind. „Eine Sammlung von Blog-Beiträgen in Buchform?“ werdet Ihr Euch nun wahrscheinlich fragen. „Ist das…

Präsidenten-Casting am demokratischen Abgrund

Zum Vorwahlkampf der US-Demokraten Die Vorwahlen der Demokraten zu den US-Präsidentschaftswahlen erscheinen auf den ersten Blick als vorbildlicher basisdemokratischer Prozess. Bei näherem Hinsehen offenbart das Verfahren aber auch deutliche Schwächen. Diese könnten am Ende sogar dazu führen, dass die Demokraten sich selbst den Weg ins Weiße Haus verbauen. Text als PDF lesen: Präsidenten-Casting am demokratischen…

Das ehrliche Medium

Ein Loblied auf das Radio Am 13. Februar ist Welttag des Radios. Eine schöne Gelegenheit, einmal die zahlreichen Vorzüge des Radios gegenüber anderen Medien hervorzuheben. Informationsbeschaffung durch das Radio: ein Anachronismus? Das Radio für die Informationsbeschaffung zu nutzen, erscheint heute fast schon als Anachronismus. Klar, Blinde und Sehbehinderte, die sind auf das Radio angewiesen. Für…

Politischer Vandalismus

Zur Wahl von Thomas Kemmerich zum thüringischen Ministerpräsidenten Vor der thüringischen Landtagswahl hatte Mike Mohring, Landesvorsitzender der CDU, das Ziel, Bodo Ramelow als Ministerpräsidenten abzulösen. Eine wie auch immer geartete Zusammenarbeit mit den Linken gehörte definitiv nicht zu seinen Prioritäten. Angesichts eines Wahlergebnisses, das seiner eigenen Partei drastische Verluste bescherte, während gleichzeitig die AfD deutliche…

Materielle Demokratie

Vorschläge für eine Sanierung unseres demokratischen Fundaments. Echte Demokratie ist nur dann gegeben, wenn die ideelle Gleichberechtigung von materieller Gleichberechtigung unterfüttert ist. Dies bedeutet auch, dass alle Mitglieder einer Gemeinschaft das gleiche Recht auf den Schutz ihrer Gesundheit, auf menschenwürdiges Wohnen, auf ein erfülltes Arbeitsleben und auf Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben der Gemeinschaft…

Das Würdeminimum

5. und letzter Teil des Specials zum Thema „Materielle Demokratie“ Im Gegensatz zu dem nur die vegetativen Grundbedürfnisse abdeckenden Existenzminimum bezieht sich das Konzept des Würdeminimums auf die gleichberechtigte Teilhabe aller in einer Gesellschaft lebenden Menschen am sozialen und kulturellen Leben der Gemeinschaft. Durch seine Einführung würde sich der Arbeitsbegriff grundlegend verändern. INHALT: Veränderung des…

Das Recht auf Arbeit

Teil 4 des Specials zur „Materiellen Demokratie“. Die Umsetzung eines Grundrechts auf Arbeit setzt zunächst die Klärung unseres Arbeitsbegriffs voraus. Dabei wird deutlich: Die Vorstellung eines Rechts auf Arbeit ist untrennbar mit selbstbestimmtem Handeln verbunden. Selbst- und fremdbestimmte Arbeit Unser Verhältnis zur Arbeit ist ambivalent. Auf der einen Seite verbinden wir die Arbeit emphatisch mit…

Das Recht auf Wohnen

Teil 3 des Specials zum Thema „Materielle Demokratie“ Die Umsetzung eines Grundrechts auf Wohnen setzt voraus, dass das Bedürfnis nach menschenwürdigem Wohnen höher gewichtet wird als das Renditeinteresse der Wohnungseigentümer. Seit sich die Wohnungssituation in den Städten immer dramatischer zuspitzt, ist die Mietpeisbremse in aller Munde. Verbunden ist dies mit heftiger Kritik an den großen…