Die Epiphanie in der Gießkanne

Oder: Pfingsten und Poesie Pfingstgruß von Bruder Norabus Pfingsten gilt gemeinhin als freudiges Fest. Profanere Zeitgenossen freuen sich auf geistige Genüsse im Biergarten, religiösere Naturen feiern die geistige Vollendung des Erlösungswerkes Christi. Denn an Pfingsten – einer Art Erntedankfest im alten Israel – geschah mit den Aposteln das, was laut dem Propheten Joel „am Ende…

Anti-Windkraft-Power

Kleine kommentierte Netzlese In der letzten Zeit haben die kritischen Stimmen zur Windkraft immer stärker zugenommen. Nicht nur gibt es mittlerweile über 1000 Anti-Windkraft-Bürgerinitiativen. Auch in den Medien wird immer häufiger über die problematischen Aspekte dieser Form der Stromerzeugung berichtet. Dies betrifft auch Leitmedien wie den Deutschlandfunk, wo Kritik an der Windkraft in der Vergangenheit…

Arbeit und Mehrwert

Vorüberlegungen für eine menschenwür­digere Gestaltung des Entlohnungssys­tems Überarbeitete Fassung 1. Mai 2018 Die immer weiter auseinanderklaffende Schere zwischen Arm und Reich und die zunehmende Aushöhlung von Arbeitnehmerrechten durch digitale Ökonomie und Globalisierung erfordern eine grundlegende Neugestaltung des Entlohnungssystems. ganzen Text als pdf lesen: Arbeit und Mehrwert Text Literarischer Text zum Thema: Gespräch mit Paula über Arbeitsteilung…

Gedicht

Zum heutigen Tag der Erde ein Gedicht: Meine Braut Ein geflügeltes Pferd ist meine Braut. Ihre Mähne, glänzend von silbrigem Tang, umflackert sie fledermaushaft, wenn mit dem Sturmwind sie tanzt. Eine trächtige Kuh ist meine Braut. Ihre Augen, zwei blühende Krater, weisen den Weg zu den fruchtbarsten Weiden, zu Gärten mit Früchten, nektarschwer, und zu…

Leistungssport und Leistungsgesellschaft

Zur legitimatorischen Funktion des Leistungssports In unserer Leistungs- und Wettbewerbsgesellschaft stehen alle Erwerbstätigen praktisch ständig unter Druck: In der Fabrik muss in einer bestimmten Zeit eine bestimmte Stückzahl an Produkten oder Produktteilen angefertigt werden, Verwaltungsangestellte müssen ihre Akten- bzw. Dateienberge abarbeiten, und wer an einer Hochschule etwas werden möchte, steht unter permanentem Publikationsdruck. Dem Sport…

Canzoni di Pasqua

Österliches aus der italienischen Indie-/Cantautori-Szene Teil II: Tod und Wiederauferstehung Im zweiten Teil unseres kleinen Osterkonzerts singen für uns: Angelo Branduardi, Francesco Guccini und die italienische Band mit dem verheißungsvollen Namen „Baustelle“. Canzoni di Pasqua II     Bild: The Helix Nebula is 700 light-years away from Earth, but screened before audience’s eyes in reconstructed…

Canzoni di Pasqua

Österliches aus der italienischen Indie-/Cantautori-Szene Teil I: Die Gestalt des Judas bei italienischen Cantautori Die biblische Gestalt, in der sich das Drama der menschlichen Existenz am stärksten kristallisiert und verdichtet, ist die Figur des Judas. In ihm wird die angeborene Schizophrenie der menschlichen Seele, die Sehnsucht nach der Erlösung, die immer wieder vom Wunsch nach…

Jacques Prévert – der Poet des Alltags

Der Blumenladen (nach  Jacques Prévert Chez la fleuriste) Rote blaue gelbe Blumen ein Bad in einem Meer aus Düften für ein paar abgezählte Münzen die über die Theke des Blumenladens auf den blütenbetupften Boden rollen um einen Körper den Körper eines Mannes zwischen den duftenden Blumen einen Körper mit gebrochenem Herzen den die Münzen klimpernd…

Der alltägliche Krieg

Militarismus in Deutschland In den letzten Wochen war viel von Ausrüstungsmängeln bei der Bundeswehr die Rede. Gleichzeitig wiederholt US-Präsident Trump bei jeder Gelegenheit seine Kritik, die NATO-Partner würden sich nicht an ihre Verpflichtung, 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts in die Rüstung zu investieren, halten. So entsteht der Eindruck, als ob das Militär in Deutschland völlig unterentwickelt…