Schlagwort-Archive: Literatur

Literarische Realismen

Realismus in der deutschsprachigen Nachkriegsprosa des 20. Jahr­hunderts Die erneute realistische Wende in der deutschen Literatur geht einher mit der Bevorzugung marktgängiger, leicht zu „konsumierender“ Texte. Es ist, als hätte es nie eine literarische Moderne gegeben. Vor diesem Hintergrund halte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur und Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Russlandbild in der deutschsprachigen Literatur

Durch die mehrbändigen West-östlichen Spiegelungen liegen sowohl für das Deutschlandbild in der russischen Literatur als auch für das Russlandbild in der deutschsprachigen Literatur detailreiche Untersuchungen vor. Was fehlt, sind kürzere Überblicksdarstellungen, die eine erste Orientierung über Kontinuitäten und Diskontinuitäten des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur und Kunst, Russland, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

In den Wind geblasen

Der künfige Literaturnobelpreisträger? Zur Verleihung des Literaturnobelpreises an Bob Dylan Die   Verleihung   des   Literaturnobelpreises   an   Bob   Dylan   ist   für   zahlreiche Menschen, die sich lesend und/oder schreibend mit Literatur beschäftigen, ein Schlag ins Gesicht. Dabei geht es gar nicht darum, ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur und Gesellschaft, Kultur und Gesllschaft, Literatur und Kunst, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Der Traum als Politikum

Geleitwort zu ‚Träume und Impressionen‘ „Träume und Impressionen“ als Rubrik in einem politischen Blog – das bedarf einer besonderen Erklärung. Natürlich gibt es auch politische Träume. Aber das Träumerische, das Verträumte, die Träumerei – ist das nicht das Gegenteil des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Träume | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Alte und neue Perlen – Einladung zu einer Buchmesse im Lesekabinett

Manchmal träume ich mich in die Schreibstube eines mittelalterlichen Klosters zurück. Die Bibliothek, der ich als Mönch die zu kopierenden Bücher entnähme, wäre von überschaubarer Größe; und angesichts der niedrigen Alphabetisierungsrate und der nur manuell zu bewerkstelligenden Reproduzierbarkeit der einzelnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur und Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare