Kategorie: Politik und Gesellschaft

Wenn ich mich in Deutschland zu Hause fühlen soll …

Wahlprüfsteine des Rothen Barons Am nächsten Sonntag finden sie nun also statt, die Wahlen, bei denen man keine Wahl hat. O.K. – ich übertreibe mal wieder. Und wenn ihr’s genau wissen wollt: Ich habe sogar schon meine Stimme „abgegeben“. Für wen, weiß jeder, der mal in diesem Blog herumgestöbert hat. (Kleiner Tipp: Die AfD ist…

Neuanfang oder Untergang

Vorschläge für eine Reform der demokratischen Willensbildung     Zum Parteienstaat und zu Defiziten in unserer demokratischen Kultur hat es auf rotherbaron schon verschiedentlich Beiträge gegeben. Aus Anlass der Bundestagswahl habe ich die einzelnen Kritikpunkte noch einmal zusammengefasst, erweitert und etwas pointierter formuliert. Für eine differenziertere Auseinandersetzung mit den kritisierten Tendenzen verweise ich auf die…

Hildegard und Mario

Die Europäische Zentralbank, von unten betrachtet Obwohl Mario Draghi in letzter Zeit kryptische Andeutungen gemacht hat, die von manchen Auguren im Sinne der eventuellen Möglichkeit eines Ausstiegs aus der ultra-lockeren Geldpolitik in ferner Zukunft gedeutet werden, hält die EZB doch bis auf weiteres hieran fest. Meine Tante Hildegard findet das gar nicht gut … Hildegard…

Fome Zero!

Zehn-Punkte-Utopie zur Überwindung des Hungers „Why do the babies starve, when there’s enough food to feed the world?“ („Warum müssen Babys hungern, wenn genug Nahrung für alle da ist?“)  Leider hat die Frage, die Tracy Chapman bereits 1988 in ihrem Song Why? formuliert hat, bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Noch immer reden wir…

Freiheitsboten in Flüchtlingsbooten

Der Flüchtling als Retter des Abendlandes Die leidige Leitkulturdebatte und die erneute Verschärfung des Asylrechts provozieren einen radikalen Perspektivwechsel. Deshalb hier eine  Kolumne in Zusammenarbeit mit Radio Rotherbaron, das sich zu dem Thema bei Manu Chao, Alessandro Mannarino, Georges Brassens und der russischen Band Chizh umgehört hat. Text mit Links zu den Liedern und Übersetzungen:…

Populismus und Autoritarismus

Handlungsmuster und rhetorische Mittel des neuen Autoritarismus Hinter uns liegt ein Jahr (rechts-)populistischer Triumphe. Diese könnten sich bei den 2017 anstehenden Wahlen wiederholen. Das Problem dabei ist: Wer den Populismus wählt, holt sich auch seinen Zwilling, den Autoritarismus, ins Haus. Zur Abschreckung gibt es deshalb hier ein kleines Autokraten-ABC: einen Einblick in die Folterkammer autoritärer…

Der mündige Bürger als Feiertagskonstrukt

Zum Widerspruch von Demokratie und Führertum Donald Trump führt die Idee des politischen Führers ad absurdum. Aber sind „Demokratie“ und „Führertum“ nicht ohnehin einander widersprechende Konzepte? Antworten von Immanuel Kant, Gustave Le Bon und Rother Baron. Ganzer Text: Der mündige Bürger als Feiertagskonstrukt   Weiterer Text zum Thema: Volks- oder Parteienherrschaft Bildquelle. Fotolia

Inneres und äußeres Wachstum- Die Paradoxie eines nachhaltigen Wirtschaftswachstums

Eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft ist nur möglich, wenn wir uns von der Wachstumsideologie verabschieden. Das ist die Kernthese dieses Textes, der Anfang des Jahres bereits auf Le Bohémien erschienen ist. Er wird hier zusammen mit dem dazugehörigen Paralleltext aus den Gesprächen mit Paula veröffentlicht. ganzen Text lesen: Wachstum Bild: Buddhakopf in einem Park in…

Volks- oder Parteienherrschaft? – Wie der Parteienstaat die Demokratie untergräbt

Immer wieder beklagen Politiker das mangelnde Interesse der Bürger an politischen Entscheidungsprozessen, wie es sich vor allem in einer zunehmenden Wahlmüdigkeit ausdrücke. Staats- und Politikverdrossenheit seien, so hört man immer wieder aus ihrem Munde, in einer Demokratie ein ernst zu nehmendes Problem. Was ihnen dabei allerdings nicht in den Sinn kommt, ist, dass sie selbst…