Schlagwort-Archive: Paul Celan

André Breton, der Züricher Dadaismus und die deutschsprachige Literatur – eine Spurensuche

Aus Anlass des 120. Geburtstags von André Breton am 18. Februar veröffentlicht der Rothe Baron zwei Texte, die den Spuren des Surrealismus in der deutschsprachigen Literatur nachgehen. Der erste Text thematisiert anhand ausgewählter Gedichte die Einflüsse des französischen Surrealismus auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur und Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Liebe, ein Abgrund – Über die Paradoxie von Weihnachten als „Fest der Liebe“

Im Widerspiel des Unmöglichen mit dem Möglichen erweitern wir unsere Möglichkeiten. Ingeborg Bachmann (1959) Jesus Christus sagt: „Ich bin das Licht der Welt.“ Rainer Maria Rilke sagt: „Gott dunkelt hinter seinen Welten.“ Ja, was denn nun? In seiner Weihnachtsansprache versucht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Kultur und Gesellschaft, Literatur und Kunst, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar