Musik als Hintergrundrauschen

Musikalische Tabuzonen im Radio

Modena City Ramblers

Jeder, der auch nur einmal kurz die musikalische Schatztruhe des Internets öffnet, wird staunen über die Vielfalt der Klangwelten, die sich dabei auch und gerade im Bereich der so genannten ‚leichten Muse‘ vor ihm auftun. Umso mehr wird er sich dann darüber wundern, dass in den meisten Radiostationen Musik nur als gleichförmiges Hintergrundrauschen vorkommt.Der Text fragt nach den Gründen hierfür und versteht sich gleichzeitig als Auftakt zu einer Rubrik mit alternativen Musiktipps.

Text mit vielen Links zu Musiktipps:

Radio-Musik

Bild: Modena City Ramblers. Quelle: dolcevitaonline.it

Über rotherbaron

Hier veröffentliche ich Texte über Politik, Gesellschaft, Literatur und Natur. Ich freue mich über interessierte Leser, Kommentare, Diskussionen.
Dieser Beitrag wurde unter Musikalische Streifzüge, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s