Schlagwort-Archive: Lyrik

Kleine musikalische Sommerreise

Mein Kater, das Fernweh und die Musik Da mein Kater das Verreisen fast so sehr hasst wie den Tierarzt, mich aber das Fernweh gepackt hat, habe ich wenigstens musikalisch eine Reise quer durch Europa unternommen. Dafür habe ich Songs aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musikalische Streifzüge, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Nachdichtungen von Gedichten Paul Verlaines

  10 Nachdichtungen von Gedichten Paul Verlaines: Nachdichtungen zu Paul Verlaine

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Die Liebe, ein Abgrund – Über die Paradoxie von Weihnachten als „Fest der Liebe“

Im Widerspiel des Unmöglichen mit dem Möglichen erweitern wir unsere Möglichkeiten. Ingeborg Bachmann (1959) Jesus Christus sagt: „Ich bin das Licht der Welt.“ Rainer Maria Rilke sagt: „Gott dunkelt hinter seinen Welten.“ Ja, was denn nun? In seiner Weihnachtsansprache versucht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Kultur und Gesellschaft, Literatur und Kunst, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Gedicht

Gastbeitrag von Ilona Lay: Gedicht über Windkraft und Naturzerstörung Meine Braut Ein geflügeltes Pferd ist meine Braut. Ihre Mähne, glänzend von silbrigem Tang, umflackert sie fledermaushaft, wenn mit dem Sturmwind sie tanzt. Eine trächtige Kuh ist meine Braut. Ihre Augen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur und Kunst, Natur und Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen