Autorschaft im Wandel der Zeit

Von der mittelalterlichen Klosterstube zum YouTube-Kanal

Die Frage nach dem Wesen von Autorschaft ist komplexer, als es auf den ersten Blick scheint. Sie führt tief hinein in die Entwicklungsgeschichte und Bewegungsdynamik des menschlichen Geistes und berührt nicht zuletzt die Art und Weise, wie eine Gesellschaft ihre geistigen Prozesse organisiert.

Text als PDF

Bild: Jean Le Tavernier: Jean Miélot, Buchillustrator und -kopist sowie Leiter einer Schreibwerkstatt unter dem burgundischen Herzog Philipp dem Guten (zwischen 1450 und 1460); Wikimedia Commons

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s