Schlagwort: Literaturmarkt

Die Gnade der Zensur

Mit einem geheimen Strategiepapier aus einer Zensorenschulung Einer der „Hingucker“ der diesjährigen Kasseler documenta war der von der argentinischen Künstlerin Marta Minujín gestaltete „Parthenon of books“, ein mit verbotenen Büchern behängter, nachts bunt angestrahlter Tempel, in dem wie in einer Arche Noah des Geistes zensierte Werke eine Heimstatt finden sollten. Die Aussage ist klar: Aller…

Literatur und Schreiben – Gedanken über die Literatur in unliterarischen Zeiten

1969 veröffentlichte der amerikanische Literaturtheoretiker Leslie Fiedler einen Essay mit dem programmatischen Titel ‚Cross the border – close the gap!‘ Darin forderte er, die Grenzen zwischen Hoch- und Trivialliteatur zu überschreiten und die Kluft zu überwinden, die Autor und Leser, Literatur und gesellschaftlichen Alltag voneinander trennt. Ich weiß noch, was für ein befreiendes Gefühl es…