Populismus und Autoritarismus

Handlungsmuster und rhetorische Mittel des neuen Autoritarismus

Kunkel__Hitlers_Redegewalt

Seit der Erstveröffentlichung dieses kleinen Glossars im Januar 2017 ist die populistisch-autoritaristische Welle leider nicht abgeebbt. Weltweit steht die Demokratie unter Druck, überall werfen die populistischen Rattenfänger ihre Netze aus und ködern das Volk mit paradiesischen Verheißungen. Einmal an der Macht, machen sie sich den Staat zur Beute und zäunen ihre Eroberung mit autoritären Strukturen ein, die auf demokratischem Wege kaum noch zu überwinden sind.

So erschien es mir sinnvoll, das Glossar zu aktualisieren und zu überarbeiten. Vielleicht hilft es ja doch etwas, wenn man die Fake-Welten der populistisch-autoritären Potentaten immer wieder mit der Wirklichkeit konfrontiert.

Populismus und Autoritarismus.pdf neu

 

Bild: Ernst Kunkel: Hitlers Redegewalt, um 1922/23, Öl/Pappe. Württembergisches Landesmuseum, Zweigstelle Waldenbuch. Quelle: https://www.kontextwochenzeitung.de

  2 comments for “Populismus und Autoritarismus

  1. August 28, 2019 um 4:25 pm

    Ich wünsche mir eine Populismus-Definition. Das Populismus-Konzept ist sehr unscharf und der Populismus-Vorwurf kann daher als Ausgrenzungsverfahren sehr bequem genutzt werden. Ich bin auch der Meinung, dass populistische Techniken nicht nur von den leicht als Populisten identifzierbaren Akteuren benutzt werden. Die Tendenzen zum Demokratieabbau lassen sich an vielen Stellen beobachten und die Populisten, die im Zentrum des Glossars stehen, sind nur die Spitze des Eisberges. Ein populistischer Bolsano benennt seine Ziele offen und in aller Widerlichkeit, während ein heuchlerischer Macron beinahe hinter seinem eigenen Rücken handelt (vgl. z.B. https://www.lexpress.fr/actualite/societe/environnement/amazonie-des-associations-denoncent-l-hypocrisie-d-emmanuel-macron_2095735.html).

    Liken

    • August 29, 2019 um 12:46 pm

      Der Populismus fängt natürlich schon damit an, dass es zu vielen Themen keinen echten Diskurs der Argumente gibt, sondern mit die Emotionen ansprechenden Slogans ud Parolen gearbeitet wird. Mir ging es um die Verbindung zum Autoritarismus bis hin zur Diktatur. Trotz aller Löchrigkeit der westlichen Demokratien, über die ich mich auch schon ausgiebig hier auf meinem Blog ausgelassen habe,hätten die Menschen hier und in Frankreich die Möglichkeit, eine Gegenöffentlichkeit umzusetzen sofern sie wollten. Es gibt Pressefreiheit. Meine Definition ergibt sich aus den beschriebenen Mechanismen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: