Fome Zero!

Zehn-Punkte-Utopie zur Überwindung des Hungers

Afrikanisches Baby bekleckert sich beim Essen

„Why do the babies starve,

when there’s enough food to feed the world?“

(„Warum müssen Babys hungern, wenn genug Nahrung für alle da ist?“)

 Leider hat die Frage, die Tracy Chapman bereits 1988 in ihrem Song Why? formuliert hat, bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Noch immer reden wir über Hungerkrisen und Hungerstrukturen, noch immer leidet die Hälfte der Welt an Übergewicht, während die andere hungert. Ein Aufruf zu einem radikalen Strukturwandel.

weiterlesen:

Fome Zero

 

Bild:  Quelle: Fotolia

Über rotherbaron

Hier veröffentliche ich Texte über Politik, Gesellschaft, Literatur und Natur. Ich freue mich über interessierte Leser, Kommentare, Diskussionen.
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Gesellschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s